Startseite>Umwelt und Nachhaltigkeit>Warum sollten Sie sich für FSC®-zertifizierte Verpackungen entscheiden?

Warum sollten Sie sich für FSC®-zertifizierte Verpackungen entscheiden?

2019-10-07T10:01:48+02:0015.02.2019|Umwelt und Nachhaltigkeit|

Sie können zum Schutz der Natur und der sozialen Bedingungen beitragen und eine verantwortungsbewusste Waldbewirtschaftung fördern, wenn Sie sich für FSC®-zertifizierte Verpackungen entscheiden.

FSC® ist eine der globalen Organisationen, die sich für eine verantwortungsvolle Forstwirtschaft und die Nutzung der Wälder der Welt einsetzen.

Nachhaltigkeit und Umwelt werden für den Endverbraucher bei der Auswahl der Waren immer wichtiger. Verbraucher entscheiden sich heute häufig für umweltfreundliche Produkte und beachten, woher die Produkte kommen und wie sie hergestellt werden. Dies betrifft nicht nur die Auswahl der Lebensmittel, sondern auch die Verpackung.

In Bezug auf FSC® und das Wissen der Verbraucher über das FSC®-Logo zeigt eine weltweite Umfrage aus dem Jahr 2017, dass in 13 untersuchten Ländern durchschnittlich 50% Markenbekanntheit herrschte.

In diesem Blog-Post lernen Sie nicht nur mehr über FSC®, FSC®-Zertifizierungen und wofür FSC® kämpft, sondern Sie erfahren auch ein bisschen mehr darüber, warum es in Bezug auf CO2 manchmal besser ist, den Wald zu bewirtschaften und die Bäume zu nutzen, als die Bäume stehen zu lassen:

• Wer ist FSC®?
• Wofür steht das FSC®-Label?
• Wie stellt FSC® die Einhaltung seiner Standards sicher?
• Welche Arten von Wäldern können FSC®-zertifiziert werden – und welche Holzarten werden verwendet?
• Wie viele Wälder sind FSC®-zertifiziert?
• Apropos – Wann fangen Bäume tatsächlich CO2 ein oder setzen es frei?
• Welche FSC®-zertifizierten Verpackungen kann Scanlux Packaging Ihnen anbieten?

Wer ist FSC®?

Forest Stewardship Council® ist eine internationale, gemeinnützige Mitgliedsorganisation mit einem Kennzeichnungssystem, die 1993 in Toronto auf Initiative von Umwelt- und Menschenrechtsorganisationen und Waldbesitzern aus 26 verschiedenen Ländern gegründet wurde. Das Ziel bestand darin, gemeinsame globale Grundsätze für eine verantwortungsvolle Forstwirtschaft zu schaffen, einschließlich eines neuen und glaubwürdigen Systems, das den Verbrauchern weltweit verantwortungsvoll produziertes Holz und Papier garantieren kann. FSC® produziert und verkauft selbst keine Waren.

Wer ist FSC®? Video ansehen

Wofür steht das FSC ®-Label?

Die Marke FSC ® ist eine Garantie dafür, dass

  1. in einem FSC®-Wald nicht mehr Holz gefällt wird, als der Wald reproduzieren kann. Dies hilft, einen CO2-neutralen Wald zu gewährleisten.
  2. Tiere und Pflanzen geschützt sind. Teile der FSC®-Wälder sind vollständig geschützt und Gebiete mit gefährdeten Tieren und Pflanzen werden geschützt.
  3. den Menschen, die im Wald arbeiten, eine Ausbildung, Sicherheitsausrüstung, ein angemessenes Gehalt und das Recht, sich in Gewerkschaften zu organisieren, zugesichert wird.
  4. die Einheimischen von den Einnahmen aus dem Wald profitieren und die lokale Arbeitskraft genutzt wird.
  5. indigene Völker das Recht haben, den Wald zu nutzen, wie dies in der Vergangenheit der Fall war, und dass sie an der Waldbewirtschaftung beteiligt werden. Zum Beispiel werden heilige Gebiete und Jagdgründe vom Fällen verschont.

In vielen der ärmsten Länder der Welt gehört es zum nationalen FSC®-Waldstandard, dass ein bestimmter Prozentsatz des Überschusses aus der Waldbewirtschaftung für den Bau von Schulen, Kliniken usw. verwendet wird. FSC® ist das einzige globale Kennzeichnungssystem, das von grünen Organisationen wie WWF, Greenpeace und World Forests umfassend unterstützt wird.

Die Marke FSC® existiert für alle Arten von Produkten die aus Holzfasern bestehen, darunter Grillkohle, Fußböden, Terrassen, Papier, Möbel, Schmuck und Verpackungen.

FSC® verfügt über ein strenges, internationales Kontrollsystem. Der Baum muss immer auf den Wald zurückverfolgt werden können, aus dem er stammt. Dies ist unabhängig davon, wie viele Glieder in der Lieferkette zwischen Wald und dem Geschäft bestehen. Jedes einzelne Glied in der Kette zwischen Wald und Verbraucher muss über eine eigene Zertifizierung und eine eigene Zertifizierungsnummer verfügen. So kontrolliert das FSC®-System die Rückverfolgbarkeit Ihrer FSC®-Produkte.

Jedes Glied in der Lieferkette mit einer Zertifizierung wird einmal im Jahr von einem unabhängigen Zertifizierungsunternehmen überprüft. Außerdem werden nach Bedarf unangemeldete Inspektionen durchgeführt. Neben der jährlichen Kontrolle der einzelnen Glieder in der Kette kontrolliert FSC® auch die Zertifizierungsunternehmen und stellt sicher, dass sie befähigt sind, nach FSC®-Standards zu zertifizieren.

CoC-zertifizierte Unternehmen müssen jederzeit nachweisen können, dass sie FSC®-zertifizierte Materialien und Materialien aus anderen Quellen bei der Herstellung und Lagerung trennen.

Vom Wald bis zum Verbraucher

FSC®-zertifizierte Produkte sind eine Garantie für unsere Kunden, dass alle Materialien aus Wäldern mit verantwortungsvoller Waldwirtschaft stammen.

Forest Management (FM) -Zertifizierung: Waldbesitzer oder Waldmieter können die Forest Management-Zertifizierung (FM) erlangen, indem sie die FSC®-Prinzipien und -Kriterien für die Waldbewirtschaftung erfüllen. Der Waldbesitzer oder Waldmieter ist dafür verantwortlich, die Regeln der nationalen FSC-Waldnorm zu erfüllen und einzuhalten.

Chain-of-Custody (CoC) -Zertifizierung: Um ein FSC®-zertifiziertes Produkt weiterverkaufen oder produzieren zu dürfen, muss ein Unternehmen über eine Chain-of-Custody (CoC) -Zertifizierung verfügen. Waldbesitzer, Produzenten, Großhändler und andere können diese Zertifizierung erhalten. Es handelt sich also um die Zertifizierung der Rückverfolgbarkeit, die gewährleistet, dass die Produkte, die als FSC®-zertifiziert verkauft werden, den ganzen Weg über den Baum im Wald bis zum Endprodukt, das an den Verbraucher verkauft wird, zurückverfolgt werden können. Alle Glieder der Lieferkette müssen über dieses Zertifikat verfügen, erst dann darf ein Produkt mit dem FSC®-Logo versehen werden.

Welche Arten von Wald können FSC®-zertifiziert werden – und welche Holzarten werden verwendet?

Alle Arten von Wald können zertifiziert werden. Die Regeln von FSC® für eine verantwortungsvolle Waldbewirtschaftung beziehen sich sowohl auf tropische Wälder als auch Wälder in gemäßigten Klimazonen. FSC®-gekennzeichnete Produkte werden daher auch aus den Baumsorten hergestellt, die uns hier aus Europa bekannt sind wie Eiche, Buche und Esche.

Alle Arten von Wäldern können zertifiziert werden

Alle Arten von Wäldern können zertifiziert werden.

Wie viele Wälder sind FSC®-zertifiziert?

Über 200 Millionen Hektar Wald verteilt auf 86 Länder waren Ende 2018 FSC®-zertifiziert. Die Fläche entspricht ca. 20% Europas. Die überwiegende Mehrheit der Areale liegt bisher in der westlichen Welt.

Quelle: FSC, Zahlen und Fakten, 2. November 2018

In den letzten 15 Jahren ist die weltweit FSC®-zertifizierte Waldfläche von rund 45 Mio. Hektar auf etwas über 200 Mio. Hektar angestiegen.

Zunahme der FSC®-zertifizierten Waldgebieten 2003-2017 (Mio. Hektar)

FSC certificeret skovområder

Quelle: FSC, Geschäftsbericht 2017

Apropos – Wann fangen Bäume tatsächlich CO2 ein oder setzen es frei?

Die Wälder der Welt und vor allem Regenwälder werden oft als „grüne Lunge der Welt“ bezeichnet.

Wenn es hell ist, absorbieren die grünen Blätter von Bäumen und Pflanzen CO2 aus der Luft. Im Blatt wird CO2 mit Wasser gebunden und in den Zucker Glukose umgewandelt. Damit bildet der Baum Äste, Holz, Früchte, Blätter und Wurzeln. Auf diese Weise wird CO2 als Kohlenstoff im Baum gebunden. Es gibt nur ein Abfallmaterial: Sauerstoff (Photosynthese).

Solange ein Baum wächst, nimmt er mehr CO2 auf, als er durch seine Atmung ausstößt. Wenn ein Baum ausgewachsen ist, erreicht er ein stabiles Niveau, auf dem er genauso viel atmet, wie er Photosynthese betreibt. Wenn der Baum alt wird und verfällt, emittiert er mehr CO2, als er bei der Photosynthese aufnimmt. Wenn sich der Baum auf natürliche Weise zersetzt, wird alles CO2, das im Holz absorbiert wurde, an die Atmosphäre abgegeben.

In der Waldbewirtschaftung kann der Mensch in diesen Kreislauf eintreten und ein Teil davon werden. Wir können Bäume pflanzen, die CO2 aufnehmen – und Bäume fällen, wenn sie ausgewachsen sind und aufhören, mehr CO2 aufzunehmen, als sie emittieren. Wenn wir jedes Mal, wenn wir einen Baum fällen, neue Bäume pflanzen, ist das Holz, das wir aus dem Wald entfernen, das, was man CO2-neutral nennt. Wenn wir eine größere Fläche mit Bäumen bepflanzen, initiieren wir eine größere CO2-Aufnahme – und somit eine größere Speicherung von CO2.

Untersuchungen an der schwedischen Universität für Agrarwissenschaften haben gezeigt: Je schneller der Wald wächst, desto mehr CO2 wird von ihm absorbiert. Aus Klimagesichtspunken ist es daher besser, Wald anzubauen und das Holz zu nutzen, als den Wald stehen zu lassen – vorausgesetzt, der Wald wird nachhaltig bewirtschaftet und die Holzproduktion berücksichtigt die Umwelt.

die grüne Lunge der Welt

Die Wälder der Welt werden oft als ”die grüne Lunge der Erde“ bezeichnet.

Welche FSC®-zertifizierten Verpackungen kann Scanlux Packaging Ihnen anbieten?

Als Kunde von Scanlux Packaging haben Sie immer die Möglichkeit, umweltfreundliche Lösungen zu wählen. Wir bieten FSC®-zertifizierte Verpackungen an und helfen unseren Kunden, ihre Verpackungsanforderungen so zu analysieren und zu optimieren, dass sie ihren Marken und Werten entsprechen.

Alle FSC®-Produktgruppen wie Papiertüten, Geschenkschachteln, Geschenkpapier, Seidenpapier, Wellpappe und Kassenrollen sind in folgenden Varianten lieferbar: FSC 100%, FSC Mix und FSC Recycled. Kleiderbügel werden jedoch ausschließlich in der Version FSC 100% geliefert.

Scanlux Packaging ist seit 2016 sowohl FSC®-zertifiziert als auch im Umweltmanagement ISO 14001-zertifiziert.

So machen es andere Kunden: Nachhaltiges Design für Björn Borg

Scanlux Packaging-Broschüre: Nachhaltige Verpackung

Quellen:

https://ic.fsc.org/en

FSC® Geschäftsbericht 2017

FSC Zahlen & Fakten, 2. November 2018

Forest Stewardship Council®: Globaler Strategieplan 2015 – 2020

https://www.forestsoftheworld.org/

https://au.fsc.org/en-au

Der Wald in der Schule: Zehn Fragen und Antworten zu Wald, Holz und Klima: http://www.skoven-i-skolen.dk/content/10-sp%C3%B8rgsm%C3%A5l-og-svar-om-skov-tr%C3%A6-og-klima