Die globale Einzelhandelsbranche ist unter konstanter Veränderung. Insbesondere der E-Commerce-Markt boomt mehr denn je. Diese Entwicklung macht sich in der Verpackungsindustrie bemerkbar, die in rasantem Tempo wächst. Schätzungen zufolge wird der europäische Verpackungsmarkt bereits im Jahr 2023 ein Volumen von 214 Billionen USD erreichen, was etwa 189 Billionen Euro entspricht.

Diese Entwicklung stellt hohe Anforderungen an den Onlinehandel. Die Unternehmen müssen anpassungsfähig sein und ihre Verpackungen nach den Entwicklungen und Trends des Marktes ausrichten. Zumindest wenn sie Ambitionen haben, das digitale Rennen in Zukunft zu gewinnen.

In diesem Artikel werden wir versuchen, in die Zukunft zu sehen. Sie erhalten fünf Trends, die den globalen E-Commerce-Verpackungsmarkt in den kommenden Jahren prägen werden.

Viel Vergnügen beim Lesen!

E-handel resulterer i et større emballageforbrug

#1 Der Onlinehandel entwickelt sich (weiterhin) explosiv

Haben Sie in den letzten Monaten online eingekauft? Den Statistiken über den Onlinehandel zufolge haben Sie das. Mehr und mehr Unternehmen entscheiden sich heutzutage, sich dem Onlinehandel anzuschließen. Im Jahr 2019 erreichte der globale E-Commerce einen Gesamtumsatz von 3,35 Trillionen US-Dollar (das entspricht ca. 3,12 Trillionen Euro). Eine Zahl, die Prognosen zufolge bis 2022 bereits auf 6,54 Trillionen US-Dollar ansteigen wird (das entspricht etwa 5,78 Trillionen Euro). Fast eine Verdopplung in nur wenigen Jahren.

Dies sollte auch vor dem Hintergrund des sich ändernden Kaufverhaltens der Verbraucher gesehen werden. In Zeiten von Lockdown und Restriktionen entscheiden sich immer mehr Menschen für den Online-Einkauf und nicht mehr für den Einkauf in Geschäften. Und die Unternehmen ziehen natürlich mit. Dies gilt sowohl für den Verkauf über Online-Marktplätze wie Amazon als auch für den direkten Verkauf an den Verbraucher.

Einerseits kommt der Aufstieg des elektronischen Handels den Unternehmen zugute. Auf der anderen Seite entstehen dadurch aber auch Herausforderungen in Bezug auf die Verpackung. Der Druck auf die Verpackungsproduktion nimmt zu. Und die Verbraucher stellen immer höhere Anforderungen an Verpackungsmaterial und Funktionalität. Der Schwerpunkt liegt auf Qualität, Umwelt und einem guten Nutzererlebnis. Von der Online-Bestellung bis zur Lieferung und zum Auspacken.

Der Schlüssel zum Erfolg liegt in den folgenden beiden Ansätzen:
1. Der Nachfrage der Verbraucher entgegenzukommen
2. Die digitale Entwicklung in neue und innovative Verpackungslösungen einzubeziehen.

All das ohne Kostensteigerung.

Kærlighed til naturen

#2 Umweltfreundliche Verpackung ist der Weg zu den Herzen der Verbraucher – und zu ihren Geldbeuteln

Wir erleben heutzutage einen starken Fokus auf Nachhaltigkeit. Verbraucher werden immer umweltbewusster. Und sie achten beim Einkaufen auf Nachhaltigkeit. Laut einer aktuellen Umfrage von GlobalWebIndex wächst das Interesse an nachhaltigen Produkten rasant.

Procentvis udvikling i antal internetbrugere, der er vil betale ekstra for bæredygtige/miljøvenlige produkter.

Prozentuale Veränderung der Zahl der Internetnutzer, die bereit sind, für nachhaltige/umweltfreundliche Produkte mehr zu bezahlen. (Quelle: GlobalWebIndex, 2019 – Sustainable Packaging Unwrapped).

Das obige Schaubild zeigt, dass wir im Allgemeinen eher bereit sind, für umweltfreundliche Produkte mehr zu bezahlen. Die Verbraucher suchen aktiv nach nachhaltigen Alternativen für ihr tägliches Leben. Und die Produktverpackungen bilden da keine Ausnahme.

Das steigende Interesse für nachhaltige Verpackungen ist in den Statistiken unverkennbar, wie die nachstehende Grafik von Google Trends deutlich zum Ausdruck bringt:

Udviklingen i interessen for bæredygtig emballage fra 2004-2019

Die Entwicklung des Interesses für nachhaltige Verpackungen von 2004-2019 (Quelle: Google Trends).

Wenn wir uns die Zahlen des Global WebIndex genauer ansehen, wird die Bedeutung von Nachhaltigkeit und umweltfreundlichen Verpackungen noch deutlicher:

  • 86% der europäischen Verbraucher finden, dass die Umweltbelastung ein „sehr großes Problem“ darstellt. Verpackung wird hier als eines der größten Probleme angesehen.
  • 91,5% möchten bewusst Verpackung mit weniger Plastik gegenüber Verpackung aus fossilen Materialen wählen.
  • 42% finden, dass nachhaltige Materialien ihre täglichen Einkäufe beeinflussen.
  • 60% werden wahrscheinlich zu umweltfreundlicheren Marken wechseln.

Viele Unternehmen haben schon längst damit begonnen, sich an die Wünsche nach nachhaltiger Verpackung anzupassen. Sie bevorzugen nicht nur, sondern verlangen geradezu, dass ihre Verpackungen zu weniger Abfall und Energieverbrauch beitragen. Gleichzeitig haben sich die EU-Länder verpflichtet, den Ausschuss von Treibhausgasen bis 2030 um 55% zu senken.

Vor diesem Hintergrund haben nachhaltige Verpackungen ein enormes wirtschaftliches Potenzial. David Feber, Partner bei McKinsey & Company, drückt es so aus:

“The opportunity for the packaging industry is to find cost-effective ways to make things more sustainable.”

Febers Einschätzung nach werden in Zukunft die Unternehmen dominieren, die umweltfreundliche Praktiken einbeziehen. Zum Beispiel durch die Reduzierung des Verpackungsgewichts und der Anzahl der Materialien. Oder durch die Nutzung von biologisch abbaubaren oder recycelten Materialien wie Pappe, Papier, Bioplastik oder Ähnlichem.

So können Sie das nachhaltige Profil Ihres Unternehmens stärken und die Kaufentscheidung Ihrer Kunden beeinflussen.

Inwieweit Ihnen dies gelingen wird hängt laut Feber davon ab, wie fähig Ihr Unternehmen ist, […] die Zukunft von Nachhaltigkeit und Ihren Auswirkungen auf Ihre Produktlinie zu verstehen.“

Emballage som ekstraordinær oplevelse

#3 Verpackung als außergewöhnliches Erlebnis

Der dritte Trend aus der Liste sind die Erwartungen der Verbraucher an Ihre Verpackung. Verpackung ist nicht länger nur etwas Praktisches. Natürlich sind Funktionen wie Robustheit und Schutz weiterhin wichtig. Aber die Verbraucher erwarten auch, dass die Verpackung ein echtes Erlebnis ist. Besser gesagt ein gutes oder sogar ein außergewöhnliches Erlebnis.

Eine Dotcom-Umfrage unter Verbrauchern zeigt zum Beispiel, dass:

  • 49% beim Empfang eines Produkts begeistert sind, wenn die Verpackung ein außergewöhnliches Erlebnis bietet.
  • 39% eher bereit sind, das Produkt und das Erlebnis auf den Sozialen Medien zu teilen.

Wenn Sie sich also Gedanken über ein gutes Einkaufserlebnis machen, können Sie große Vorteile erzielen. Sie können sich abheben, eine höhere Kundenzufriedenheit erreichen und positive Aufmerksamkeit erregen.

Es gibt viele Arten, ein außergewöhnliches Erlebnis zu schaffen:

  • Geben Sie den Kunden das gewisse „Extra“, etwas Überraschendes, Denkwürdiges und Unerwartetes
  • Nutzen Sie nachhaltige Materialien mit einem exklusiven „Look and feel“
  • Personalisieren Sie Ihre Mitteilungen und Kommunikation
  • Nutzen Sie eine kreative und Brand-spezifische Verpackung
  • Denken Sie an praktisches, einfaches und zeitsparendes Unboxing

Die Liste ist bei weitem nicht abschließend. Allen gemeinsam ist jedoch, dass sie einen Beitrag zum Mehrwert leisten. So bleiben Sie den Verbrauchern im Gedächtnis – zum Positiven. Und es erhöht auch die Wahrscheinlichkeit, dass sie als treue Kunden in das Geschäft zurückkehren werden.

Brug bæredygtig e-handelsemballage

#4 Bequemlichkeit, Bequemlichkeit – und noch mehr Bequemlichkeit

Es gibt nichts Besseres für das Geschäft als glückliche und zufriedene Kunden. Umgekehrt gibt es nichts Schlimmeres als verärgerte und unzufriedene Kunden. Der moderne Verbraucher ist in seinem Kaufverhalten kritischer geworden. Die Anforderungen an den Kaufprozess sind enorm hoch und es wird ein optimales und reibungsloses Nutzererlebnis erwartet. Nicht zuletzt in Bezug auf die Verpackung.

Das wird z.B. durch eine Untersuchung des American Institute for Packaging and the Environment bestätigt. Die Untersuchung zeigt deutlich, dass Verbraucher Lösungen erwarten, bei denen Bequemlichkeit und Nutzerfreundlichkeit im Vordergrund stehen:

  • 50% der Verbraucher verweisen auf die Verfügbarkeit und Entsorgung von Verpackungen als Hauptursache für Frustration.
  • 33% sind nicht an Verpackungen interessiert, die schwer zu entsorgen sind, z.B. Verpackungsmaterial, das den Mülleimer schnell füllt oder das schwer zu zerlegen ist.
  • 25% sind über Verpackungsmaterial verärgert, das schwierig oder unmöglich recycelt werden kann.

Die Zahlen sprechen für sich: Verpackungen sollten nach dem Gebrauch einfach, schnell und problemlos zu handhaben sein. Zu viel verschwendete Zeit und Ärger beim Verschließen und Entsorgen von Verpackungen führt zu Frustration. Und das wirkt sich auf das gesamte Kauferlebnis aus.

Deshalb macht es für Unternehmen Sinn, an eine benutzerfreundliche Verpackung zu denken. Das bedeutet ein Design, bei dem eine Wiederverwertung:

  • Einfach
  • Zeitsparend
  • Transparent

ist.

Dasselbe gilt für die Möglichkeiten, die Verpackung wieder zu schließen und zu retournieren. Laut PostNord finden 47% der nordischen Verbraucher, dass eine „problemlose Retoure“ wichtig für den Onlinehandel ist. Eine Retoure sollte einfach und unkompliziert sein. Beispielsweise durch ein beigelegtes Retourenlabel, einer klaren Anleitung, praktischen Klebestreifen zum leichten Wiederverschließen usw.

Kurz gesagt: Schließen Sie nutzerfreundliche Verpackungen in das Kauferlebnis ein. Das ist der Weg zu zufriedenen Kunden.

Kreativ genbrug af emballage

#5 Verwenden Sie die Verpackung wieder und wieder und wieder…

Zum Abschluss dieser kleinen Liste von Trends wenden wir uns dem Recycling zu. Die Nachfrage der Verbraucher nach wiederverwertbaren Verpackungen steigt.

Dem GlobalWebIndex zufolge, nennen 64% der Verbraucher das Recycling als wichtigstes Merkmal einer Verpackung. Dies steht in engem Zusammenhang mit ihrer Forderung nach nachhaltigen Verpackungen. In der Tat trägt das Recycling zu einer geringeren Umweltbelastung bei. Wiederverwendbare Verpackungen können Sie daher für umweltbewusste Verbraucher attraktiver machen.

Das Rezept besteht darin, hochwertige, sichere und moderne Verpackungen zu entwickeln, die es wert sind, wiederverwendet zu werden. Das heißt, Verpackungen, die einen ausreichend hohen (Wieder-)Gebrauchswert aufweisen, damit die Kunden sie behalten wollen. Dies könnte eine exklusive und langlebige Tragetasche oder Tasche sein, die viele Jahre lang hält. Oder eine schöne Geschenkbox, die von Person zu Person wiederverwendet und zur dekorativen Aufbewahrung genutzt werden kann.

Es geht darum, die Kunden dazu zu bringen, die Verpackung wiederzuverwenden – und wieder und wieder. So nehmen sie die Rolle als „Markenbotschafter“ ein, die die Marke in der Öffentlichkeit tragen. Und das trägt zu Sichtbarkeit, Anerkennung und Loyalität bei.

Nachhaltige Verpackung ist die Zukunft – und die Gegenwart

Damit sind wir am Ende unserer Übersicht über die Trends im Bereich der Onlinehandel-Verpackungen angelangt. Ein Trend sticht hervor. Ein grüner Trend, mit dem sich die Unternehmen von heute unbedingt auseinandersetzen müssen:

Nachhaltige Verpackung ist gekommen um zu bleiben – auch in der Zukunft! 

Heute stehen klimafreundliche und nachhaltige Verpackungen immer mehr im Mittelpunkt und sind gefragt. Sowohl im Hinblick auf umweltfreundliche Materialien, Gewichts- und Materialreduzierung, Wiederverwertbarkeit und viele andere Parameter.

Die „grüne“ Agenda ist unübersehbar. Sowohl Verbraucher als auch Unternehmen wollen Verpackungen in den Kampf für eine bessere globale Umwelt einbeziehen.

Quellen:

American Institute for Packaging and the Environment (2017): Optimizing Packaging for an E-commerce World.
GlobalWebIndex (März 2019): Sustainable Packaging Unwrapped.

EU.dk.: EU’s klimamål.

Katherine White, David J. Hardisty, Rishad Habib: The Elusive Green Consumer – im Harvard Business Review, Ausgabe Juli-August 2019 (pp.124–133).

PostNord (2019): E-commerce in Europe 2019.

Packagingworld.com: Five megatrends impacting the packaging industry.

Smithers Pira und Packaging Europe (Rapport, 2018): The European Packaging Competitive Landscape.

Google Trends

Dürfen wir Ihnen weiterhelfen?

Wir helfen Ihnen dabei, eine individuelle Verpackung zu kreieren, die zu Ihrer Marke passt.
Wir designen und produzieren Verpackung mit Ihrem einzigartigen Druck und Logo.

Reden Sie noch heute mit einem unserer Verpackungsspezialisten.

War dieser Artikel hilfreich?
JaNein